Project Description

sicherer

lebensraum

Der Siedlungsschutz in Neustift als drittgrößte Gemeinde Tirols ist unmittelbarer Beitrag zum Siedlungsschutz für die Unterlieger. Entsprechend müssen aufgrund der zunehmenden Naturereignisse auch die Lasten neu verteilt werden. Das wird der Schlüssel für die Finanzierbarkeit in Zukunft sein.

Aufgrund der guten Verbindungen zu den maßgeblichen Stellen in Land und Bund ist sehr viel Geld nach Neustift geflossen. Für weitere Hochwasserschutzbauten entlang der Ruetz sowie bei der Nederer Brücke gibt es konkrete Zusagen. Unsere Schutzbauwerke, welche uns vor Muren, Hochwasser und Lawinen schützen, müssen zudem auf dem aktuellen Stand der Technik sein und laufend überprüft werden. Bekannte und heikle Bereiche im Gemeindegebiet sollen mit modernen Überwachungssystemen ausgestattet werden, um frühzeitig reagieren zu können. Zu einer sicheren Gemeinde gehört auch ein neues und modernes Blaulichtzentrum, das allen Rettungsorganisationen ein zeitgemäßes Arbeitsumfeld bietet. Auch die Polizeiinspektion soll dort integriert werden, um den langfristigen Erhalt dieser wichtigen Infrastruktur für Neustift sicherzustellen